Zubehör für Schiebetüren

Glasschiebetür Raumteiler

Glasschiebetür aus Raumteiler

Zu einer Schiebetüre gehört ein umfangreiches Zubehör Sortiment. Zum einen sind einige Zubehöre bereits bei einer Schiebetüre dabei. Wenn man sich für den Kauf einer Schiebetüre entscheidet, kann man sich zwar oft das gewünschte Schienensystem aussuchen, jedoch sind alle Zubehöre, die zur Montage nötig sind bereits beim Kauf enthalten. Hat man aber Extrawünsche oder möchte seine Schiebetüre mit besonderen Zubehören ausstatten, hat man eine große Auswahl zur Verfügung.

Inspiration bieten viele Schiebetürenausstellungen von Fachhändler und Herstellern. Doch auch im Internet findet man viele Seiten, die einem verschiedene Möglichkeiten zeigen. Zubehöre zur Montage von Schiebetüren sind besonders gefragt. In diesem Bereich gibt es Spezialwerkzeug, aber auch Klebstoffe und Silikone.

Die einen Zubehöre sind praktisch und sollten unter gewissen Umständen auf jeden Fall angeschafft werden. Die anderen Zubehöre, wie Abdeckleisten für das Schienensystem, sind nicht zwingend Notwendig und dienen letztendlich der Optik. Welches Zubehör für die eigene Schiebetüre in Frage kommt, hängt ganz von den eigenen Anforderungen und Vorstellungen ab.

Zubehör für Schiebetüren können aber auch Teile sein, die zum Ersatz dienen. Bei einer Anschaffung einer Schiebetüre ist vor allem auf die Qualität zu achten. Doch als Laie fehlt oft Hintergrundwissen, was zu einer guten Auswahl notwendig ist. Die Qualität der Schiebetüre ist nicht gleich auf den ersten Blick zu sehen, denn die wahre Stabilität und Langlebigkeit zeigt sich erst während dem Gebrauch. Schiebetüren müssen aus hochwertigen Materialien gefertigt werden, damit sie eine lange Lebensdauer erreichen. Dort wo die billig Angebote angeschlagen sind, ist auf die Qualität der Materialien und der Herstellung in aller Regel nicht so viel Wert gelegt worden. Dies beweisen viele Erfahrungsberichte. Doch auf der anderen Seite kann man im Umkehrschluss nicht sagen, dass nur die Schiebetüren hochwertig sind, die einen hohen Preis besitzen. Auf dem Schiebetürenmarkt ist durchaus für jeden Geldbeutel eine große Auswahl vorhanden. Das Preisleistungsverhältnis muss halt stimmen, damit man sich mit seinem Kauf auch wirklich wohl fühlen kann. Die richtige Schiebetüre, die auch hält was der Preis verspricht findet man beim kompetenten Fachhändler, entweder vor Ort oder auch im Internet. Die Angebote im Internet werden oft unterschätzt. Obwohl das normale Shoppen von Kleidung und Unterhaltungselektronik im Internet schon lange zur Normalität geworden ist, ist es im Bereich der Bauelemente noch nicht so enorm verbreitet. Dabei kann sich eine Bestellung im Internet richtig lohnen.

Eine hochwertige Schiebetüre erkennt man an den üblichen Verschleißteilen, die nach vielen Jahren ausgetauscht werden müssen, obwohl die Schiebetüre immer noch tadellos aussieht. Das Abnutzen von Verschleißteilen kann man nicht ändern. So verhält es sich beim Auto und rund ums Haus. Doch eine hochwertige Schiebetüre zeichnet sich auch dadurch aus, dass stets ohne weiteres Ersatzzubehör nachbestellt werden kann. Die Erfahrungen haben gezeigt, dass namenhafte Hersteller auch für ältere Modelle Zubehör anbieten und in dieser Hinsicht sehr zuverlässig sind. Wer jedoch eher den kleineren Schiebetürenherstellern eine Chance geben möchte, sollte man sich im Vorfeld erkundigen, ob für eine zuverlässige Zubehörbelieferung gesorgt ist.

Einzelteile

Schiebetür modern

moderne Schiebetür

In aller Regel sind beim Kauf einer Schiebetüre Zubehöre wie beispielsweise Anschlagbolzen, Abdeckblenden, Anschlagwinkel und -dichtung, Montage- und Distanzprofil und Bürstendichtung dabei. Ebenso findet man Klebstoff und Silikon im Paket. Welches Zubehör letztendlich mitgeliefert wird, hängt jedoch vom jeweiligen Modell der Schiebetüre ab.

Ein beliebtes und sehr praktisches Zubehör ist die Bürstenleiste. Man kennt sie bereits von Haustüren. Sie sorgt für eine bessere Abdichtung gegen Schmutz und Staub. Sie ist in unterschiedlichen Standardmaßen erhältlich, so dass sie passend zur eigenen Schiebetüre ausgesucht werden kann.

Ein Kantenschutzprofil sorgt dafür, dass die Schiebetüre keinen Schaden nimmt wenn man sie betätigt. Sie wird an der Stirnseite der Schiebetüre angebracht, so dass sie gepolstert ist, wenn sie beim Schließen auf Wand oder Zarge trifft. Ein gutes Dämpfungssystem mit automatischer Stoppfunktion ist in diesem Zusammenhang ebenfalls sehr wichtig und sollte bei der Wahl des Schienensystems berücksichtigt werden.

Für hohe Schiebetüren sind Distanzrollen sehr nützlich, da sie das Gewicht besser verteilen. Auch in Dachschrägen werden Schiebetüren eingebaut. Damit die Schiebetüren den richtigen Halt bekommen, gibt es die passenden Dachschrägeadapter. Diese Winkel werden zwischen Schräge und Schiebetüre geschraubt. Es gibt sie in unterschiedlichen Ausführungen für die einzelnen Gewichtsklassen der Schiebetüren.

Weitere Elemente aus der Zubehörabteilung sind Türbeschläge, Türgriffe, Türknäufe und Türschlösser. Es gibt Schiebetüre mit und ohne Schließfunktion. Hier kommt es ganz darauf an, welchen Zweck die Schiebetüren erfüllen sollen. Ebenso gibt es eine große Auswahl an Türbeschlägen für Schiebetüren. Wenn die Schiebetüre ausschließlich dazu dient, einen Raum zu teilen, dann reicht oft ein Türknauf oder ein Türgriff. Dies wirkt oft auch wesentlich eleganter, als ein Türbeschlag. Wenn die Türe jedoch zum Verschließen sein soll, ist ein Türschloss natürlich notwendig.

Schiebetüren gibt es natürlich nur im Innenbereich zwischen Küche und Esszimmer oder zwischen Küche und Wohnzimmer. Große Glasfronten in Richtung Garten sind sehr beliebt, da sie für maximales Tageslicht im Wohnraum sorgen. Doch diese großen Scheiben wollen natürlich auch an Seite geschoben werden, damit man nach draußen auf die Terrasse treten kann. Diese großen Glasschiebetüren benötigen nicht nur ein hochwertiges und stabiles Schienensystem, sondern auch ein zuverlässiges Sicherheitssystem. Der Verschluss mit einem einfachen Riegel, so wie es meistens zur Standardausstattung gehört, ist oft nicht sehr effektiv. Auch wenn die Schiebetüren enorm schwer sind, hat ein geübter Einbrecher sie schnell aufgehebelt ohne dabei viel Lärm zu verursachen. Um seine Glasschiebetüren sicher für den Außenbereich zu machen, gibt es elektrische Schließanlagen, die per Knopfdruck öffnen, schließen und die Schlösser sicher verriegeln. Da sind auch keine Hebel oder Griffe mehr nötig. Der einzige Nachteil bei solchen Anlagen ist die Gefahr vor einem Stromausfall. Ein Stromausfall oder ein Defekt haben zur Folge, dass die Schiebetüren verschlossen bleiben. So bleibt man zwar vor Einbrechern sicher, aber man kann die Türen nicht mehr so leicht öffnen. Da so ein Stromausfall aber auch schnell wieder behoben ist und ein Defekt wie bei elektrischen Rollladen auch, schnell repariert ist, kann man sich in aller Regel auf diese hochwertige Lösung ruhig verlassen.

Die Kombination von Schiebetüren und Spezialzubehör ist nicht nur praktisch, sondern erleichtern auch die Anwendung im Alltag und sorgt für einen erhöhten Komfort. In der heutigen hektischen Zeit ist Komfort sehr wichtig geworden, da ist es doch sehr hilfreich, wenn man seine Schiebetüren auch noch im Nachhinein aufrüsten kann.